BERATUNG

«Solange du innerlich aufgewühlt bist, kannst du die Energie nicht wahrnehmen, die in dir strömt. Es braucht Ruhe, um die Kraft zu entdecken, die in dir liegt»

Anselm Grün

Einzelbegleitung

Wenn Sie sich Unterstützung und Begleitung auf Ihrem Weg wünschen, dann sind Sie bei mir genau richtig. Oft hilft es bei Problemen, einmal in Ruhe alles an- und auszusprechen, um dadurch die Eigenreflexion in Gang zu bringen und wieder an die eigenen Ressourcen zu gelangen.

 

Heftige Emotionen verunmöglichen manchmal klares Denken, Sprechen und Erkennen von Lösungsansätzen. Als aussenstehende, neutrale Person möchte ich Ihnen aufmerksam zuhören und Sie lösungs-, ressourcen- und körperorientiert unterstützen. Mit Hilfe von kreativer Gesprächsführung, sehr gerne in der Natur, werden Worte mit Bildern und Symbolen ergänzt, hin zu Ihrem Ziel, Ihrer Lösung.

Nach Wunsch komme ich auch zu Ihnen in die Familie, um konkrete Situationen zu erleben und mit allen Beteiligten mögliche Lösungsansätze zu finden.

 

Kosten

Fr. 90 pro Stunde bei mir zu Hause am Burgweg 3 in Dussnang

Fr. 120 pro Stunde  im Kursraum der Praxisgemeinschaft am Schwalbenweg 57 in Frauenfeld oder in Ihrer Familie exkl. Fahrspesen

Fr. 20 pro angebrochene Viertelstunde am Telefon oder per E-mail. 

Praxisbegleitung in der Gruppe

Wir tauschen über den Familien- und Berufsalltag aus und reflektieren Situationen und persönliche Themen. Die Alltagserfahrungen der Teilnehmenden sind wichtige Ressourcen für die Gruppe.

 

Es finden auch Übungen für die persönliche Entwicklung statt und es werden Teile aus dem Gesprächs-Grundkurs 'Respektvoll - mit mir & dir' repetiert. Mittels Rollenspielen können konkrete Gesprächssituationen für den Alltag vorbereitet werden.

 

«Entscheide dich für ein Ziel in deinem Leben. Verliere es nie aus den Augen. Es sammelt deine Kräfte, es verleiht dir Klarheit und gibt dir neue Zielstrebigkeit.»

Anselm Grün


Teilnehmer-Innen berichten

Lars Preising

«Im Kurs habe ich durch die vielen Gespräche mit den anderen Teilnehmenden viele neue Impulse erhalten. Die Rollenspiele haben mir auch sehr geholfen. Gerade als Vater konnte ich sehr viel lernen, verschiedene 'eingefahrene' Erziehungsprinzipien fallen lassen und Neues ausprobieren. Dadurch habe ich erfahren, dass gewisse Konflikte nicht mit einem Machtwort gelöst werden, sondern am besten und schnellsten mit den Kindern im Gespräch.

Seit dem Kurs habe ich mehr Verständnis für viele Situationen und bleibe dadurch ruhiger. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Kinder aus. Wir haben weniger Machtkämpfe und ich kann mich besser nicht nur in unsere Kinder, sondern allgemein in andere Menschen einfühlen.

Mit der Praxisgruppe bietet Susanna die Möglichkeit, am Thema dran zu bleiben. Somit kann ich das Prinzip der gewaltfreien Kommunikation mit all den sehr guten Gesprächen und Susannas Themen nicht nur präsent halten, sondern auch weiter vertiefen.»

Andrea Jezek Schwager

«Es ist Montagabend. Ich sitze im Auto und bin unterwegs nach Frauenfeld in die Praxisgruppe zu Susanna. Nun habe ich noch eine halbe Stunde Zeit, mich auf den bevorstehenden Abend einzustimmen, zu freuen, zu sammeln oder was auch immer. Ich möchte diese Treffen nicht mehr missen. Eine Gruppe Frauen und Männer, die sich treffen, um in einer Offenheit miteinander unterwegs zu sein, die ich so noch nie erlebt habe. Im Gruppenraum angekommen, holt uns Susanna wie immer mit einem sehr passenden Einstieg ab. Ankommen, die Gedanken nach einem turbulenten Familienalltag ordnen und sich auf das Kommende einstimmen. Wie geht es mir? Allein schon wegen dieser Frage lohnt sich dieser Abend für mich. Innehalten und reflektieren, was mich aktuell gerade beschäftigt. Das Laufrad des Alltages kurz anhalten und durchatmen. Nun geht es mit dem Input von Susanna weiter. Die Themen, die sie aufgreift, haben immer etwas mit dem Thema Kommunikation zu tun und werden anschliessend gleich mit der eigenen Lebenswelt in Verbindung gebracht. Den Austausch darüber in den Kleingruppen schätze ich sehr, da man dadurch auch wieder andere Perspektiven erhält. Zudem gibt einem Susanna hier immer wieder die Möglichkeit, sich in den wichtigsten Elementen der Kommunikation, z.B. dem aktiven Zuhören zu üben. Ich schätze es sehr, dass sich Susanna als Praxisgruppenleiterin auch immer wieder aktiv eingibt und aus ihrem riesigen Erfahrungsschatz aus ihrer eigenen Familie erzählt und uns teilhaben lässt. So kommt es doch auch immer wieder vor, dass ich im Alltag in meinem Innenohr Susannas Stimme höre, was sie gerade zu dieser Situation gesagt hätte. Im letzten Teil des Abends haben aktuelle Themen oder Probleme der Teilnehmenden Platz. Ich durfte selber schon erfahren, wie es ist, ein Problem einzubringen und von der Gruppe in einer Form der Intervision beraten zu werden. Aus diesen verschiedensten Sichtweisen der Teilnehmenden nimmt man einfach das mit, dass einem gerade zusagt und weiterhilft. Allein schon durch das Erzählen des Problems und die andere Sichtweise, die man dadurch erhält, haben sich wahrscheinlich schon viele Probleme fast von selbst aufgelöst. Es fasziniert mich jedesmal, wie viel ich selbst für mich mitnehmen kann, auch wenn kein 'Problem' von mir thematisiert wurde. Viel zu schnell sind diese Abende vorbei und bereits einige Tage später freue ich mich schon auf das nächste Treffen. Ich schätze Susanna als Leiterin dieser Praxisgruppe sehr. Ihre kreative, kompetente, humorvolle und ehrliche Art ist sehr bereichernd und stimmt einen immer wieder positiv, sich dem manchmal doch strengen Familienalltag zu stellen und neue Wege auszuprobieren. Vielen Dank für deine tolle Arbeit!» 

Rolf Geser

«Mein Ziel ist es, für meine Kinder ein authentischer Vater zu sein und sie ohne Gewalt und mit bedingungsloser Liebe zu begleiten. Ich möchte nicht das abwesende Wesen Vater & Mann sein, und hoffe, dass ich meinen Kindern ein Leuchtturm bin speziell auch in stürmischen Zeiten, in denen sie Orientierung suchen.

Im Training nach den Ansätzen von Thomas Gordon konnte ich meinen Selbstwert stärken und fühle mich nun sicherer als Mann und Vater.  Seit meinem Kursbesuch vor rund zwei Jahren haben sich bei mir etliche positive Veränderungen eingestellt. Ich kann mich viel besser abgrenzen und nein sagen. Ich habe Männer kennen gelernt, mit denen ich meine intimsten Gedanken und Ängste teilen kann. In meiner Familie entwickelte sich eine noch respekt- und liebevollere Atmosphäre, in welcher viel gelacht wird.  Dank den Treffen in der Praxisgruppe bekomme ich neue Denkanstösse, lerne Gleichgesinnte kennen und der Austausch gibt mir Kraft und den Willen, meinen Weg fortzusetzen. Die Kursleiterin Susanna Vogel-Engeli ist mein Leuchtturm und Anker in Familienfragen und hat mich als Persönlichkeit ein gutes Stück weitergebracht. Dieses Training hat bei mir tiefe Spuren eingegraben.»