KURSE

Kleinkinderkurse

Für Eltern zusammen mit ihrem Kind im 1. bis 3. Lebensjahr

Es ist mir ein grosses Anliegen, Sie als junge Eltern zu begleiten, zu unterstützen und zu vernetzen. Zudem möchte ich Sie für die Entwicklung Ihres Kindes sensibilisieren und mit Ihnen und Ihrem Kind zusammen die Chance einer Gruppe nutzen, um Sinnes- und Spielanregungen gemeinsam zu erleben. Durch den angeleiteten Austausch mit andern Eltern und meinen fachlichen Inputs möchte ich zur Stärkung Ihrer Erziehungskompetenzen anregen.

 

«Es geht bei Erziehung und Bildung nicht darum, das Gedächtnis wie ein Fass zu füllen, sondern darum, Lichter anzuzünden, die alleine weiter brennen können.»

Gerhardt Trommer

 

Ziele des standardisierten Kleinkinderkurses

  • Die Eltern in ihren Erziehungskompetenzen stärken
  • Die Kinder in ihrer natürlichen Entwicklung fördern
  • Die Familie mit ihren individuellen Bedürfnissen begleiten
  • Freude in den Familienalltag bringen und Stresssituationen vermindern
  • Eltern vernetzen und den Kontakt unter Kleinkindern fördern

Elemente des standardisierten Kleinkinderkurses

  • Freies Spiel der Kinder unter voller Aufmerksamkeit der Eltern
  • Geleitete Bildungssequenzen und Austausch zu versch. Themen aus der Kursgruppe
  • Fundierte Anregungen zur Bewegung in Grob- und Feinmotorik
  • Anleitung zu Hör- und Sprechspielen
  • Gemeinsames kreatives und schöpferisches Werken
  • Themenbezogenes gemeinsames Spiel (Rituale, Jahreskreis, Sinnesförderung)

«Das Wissen darum, dass die Eltern wirklich meinen was sie sagen, und sagen was sie meinen,

ist eines der besten und langlebigsten Geschenke, das wir unseren Kindern machen können»

 Jesper Juul


Respektvoll – mit mir & dir

Training für achtsame Kommunikation  und Selbstfürsorge

Das Training «Respektvoll – mit mir & dir» ist aufgebaut nach Ansätzen von Thomas Gordon und erweitert u.a. durch Gedanken von Jesper Juul, Marshall B. Rosenberg, Gary Chapman und Lienhard Valentin. Es befähigt und ermutigt Sie, die innere Haltung und den Sprachgebrauch so zu verändern, dass für Sie eine grössere Chance besteht, von den Mitmenschen gehört zu werden und somit zu bekommen, was Sie brauchen – ohne Abwehr-Reaktionen oder 'Gegenschläge' auszulösen.

Ebenso geht es darum, Ihren Mitmenschen mit mehr Empathie und Achtsamkeit zu begegnen, damit sich diese wahr- und ernstgenommen fühlen und so den Selbstwert und die Eigenverantwortung stärken können.

 

Die Selbstfürsorge gibt Kraft und Gelassenheit für den Alltag und hilft, die Verantwortung für das eigene Leben bewusst zu übernehmen.

 

Sie erwerben sich mit dem Training und dem Austausch mit Gleichgesinnten eine innere Grundhaltung, welche zunehmend auf Bewertungen und Urteile verzichtet und eine Kommunikation auf Augenhöhe fördert, auch mit Kindern und Jugendlichen. Beziehung und Dialog wird möglich.

 

«Ich glaube daran, dass das grösste Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden.

Das grösste Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt.»

Virginia Satir

 

Sie haben das Bedürfnis …

  • ... innezuhalten und sich bewusst Zeit zu nehmen für Ihre Selbstreflexion
  • ... mit andern Menschen über sich und Ihren Alltag auszutauschen
  • ... Impulse für einen achtsamen und respektvollen Beziehungsalltag zu erhalten
  • ... Ihren Sprachgebrauch und Ihr Verhalten in Einzel- und Gruppenarbeiten zu reflektieren
  • ... konkrete Situationen in Rollenspielen mit neuen Werkzeugen aus der Kommunikationskiste zu üben

Dicke Luft und dünne Nerven

  • Sie fühlen sich im Familien- und Beziehungsalltag manchmal ausgebrannt und unsicher
  • Ihre Kinder/andere Menschen hören nicht auf Sie und Sie müssen alles mehrmals sagen
  • Schimpf und Streit belasten das Familienklima/Arbeitsklima
  • Bei Problemen anderer können Sie sich schlecht abgrenzen
  • Bei Konflikten landen Sie trotz guten Vorsätzen schnell in der Brüllfalle

Sie wollen in Zukunft …

  • ... gelassener bleiben bei Stress, Streit und Eifersucht
  • ... die Probleme und Gefühle anderer ernst nehmen ohne dafür die Verantwortung zu übernehmen
  • ... bei Konflikten ruhig bleiben und Lösungen ohne Machtspiele finden
  • ... für Ihre Grenzen klar einstehen ohne andere dabei zu verletzen
  • ... ehrlich zu Ihren Bedürfnissen und Gefühlen stehen
  • ... sich selber noch besser kennen lernen und den Selbstwert stärken

Fit am Flip

Mit viel Freude und Mut farbige und flippige Plakate gestalten

Durch meine vielen Weiterbildungen und langjährige Tätigkeit als Kursleiterin und Lehrerin wurde mir bewusst, wie wichtig und wertvoll die Unterstützung des Lerninhaltes durch Bilder ist. Vieles, was ich mir in den letzten Jahren  für die Präsentationen mit Flipchart angeeignet habe, gebe ich hier mit viel Motivation und Begeisterung an andere weiter. 

 

Wort und Bild sind Partner mit zwei unterschiedlichen Aufgaben: Das Wort transportiert Sachverhalte, das Bild unterstützt, emotionalisiert, verknüpft oder verdeutlicht.

Bilder erzeugen Gefühle. Ohne Gefühle können wir weder denken, noch lernen, noch verstehen. Umgekehrt sind Gefühle immer an Bilder geknüpft. Bildhafte Visualisierungen können also optimal genutzt werden, um anderen etwas verständlich zu machen und auch, um den Blick auf das Wesentliche zu lenken.

 

«Das Ziel von Visualisierung ist nicht Schönheit, sondern Kommunikation, denn ein Bild sagt mehr als tausend Worte!»

 

Diese kreative Weiterbildung ist für Kursleitende, Lehrpersonen und alle, die Freude haben am kreativen Gestalten mit Schrift und Bild auf dem Papier. Ansprechende, einladende und wirksame Flips zeugen von Wertschätzung für die Teilnehmenden, denn Kopf, Herz und Hand sind beteiligt. Die Visualisierung am Flip ist ein wichtiges Hilfsmittel für Lernende und Lehrende. Das Gesagte wird optimal ergänzt und der Lernerfolg optimiert, denn Bilder bilden und sprechen uns ganzheitlich und nachhaltig an. Auch grafisch und gestalterisch nicht versierte Menschen werden davon begeistert und motiviert sein, denn ein positives Feedback des Publikums ist Ihnen sicher.

  

Visualisierung mit Figuren

Für die Teilnehmenden ist es hilfreich, wenn Sie als Kursleitende/Kursleitender ein paar Figuren spontan parat haben. Damit können Sie Handlungen darstellen oder diese als Platzhalter für Einzelpersonen, Teams und Gruppen einsetzen. Es können auch gut Figuren mit Symbolen und Gegenständen kombiniert werden. Damit erreichen Sie einen besonderen Effekt.


Eltern coachen ihre Kinder

Das Tor zur Veränderung lässt sich nur von innen öffnen

 Mit Coaching unterstützen und begleiten Sie Ihre Kinder, um vorhandenes Potenzial zu entwickeln und dieses auch sichtbar zu machen. In diesem zweiteiligen Kurs mit dem lösungsorientierten Ansatz lernen Sie, wie Sie die Kreativität, Eigeninitiative und Verantwortung der Kinder fördern können. Ihre Kinder werden zu Experten für eigene Lösungen. 

Sie als Eltern erreichen durch das lösungsorientierte Coaching mehr Gelassenheit und Freude mit ihren Kindern! Ein Ansatz also, der alle entspannt.



Teilnehmer-Innen berichten

Kleinkinderkurs

Claudia Zahn

«Der Kleinkinderkurs hat den Alltag von meinem Sohn Luis und mir in zweierlei Hinsicht sehr positiv beeinflusst. 

Zum einen bereichern die Spiel- und Lied-Ideen von Susanna unseren Alltag sehr. Durch die Abgabe eines Lied- und Reimen-Heftes an alle TeilnehmerInnen, können Lieder und Reime auch zu Hause angewendet werden. Unser Lieblingslied ist das «Guete Tag, guete Tag, jublet s Finkli uf em Hag …», welches Luis und mich zu verschiedenen Tageszeiten begleitet. 

Zum anderen findet jedes Mal ein Input durch Susanna statt, der mich als Mutter stärkt im Umgang mit dem Kind, sowie auch mich als Person. Unsicherheiten können besprochen werden und ich bekomme «alltagstaugliche» Ideen, wie schwierige Situationen gelöst werden könnten. Auch der Austausch mit den anderen Müttern ist immer wieder bereichernd.

Ich kann diesen Kurs aus voller Überzeugung weiterempfehlen. Luis und ich geniessen die 1,5 Stunden im Kurs jeweils sehr.»


 Mirjam Frischknecht

«Mir hat Susanna schon viele tolle Ideen und Erlebnisse aus ihrem Kleinkinderkursen erzählt, noch bevor ich selber mit meinem jetzt 20 Monate altem Sohn dabei war. Und ehrlich gesagt – dabei sein und mitmachen – topt alle ihre Erzählungen. 

Für uns ist jeder Kursmorgen besonders und einzigartig. Jedoch schätzen wir es sehr, dass der Morgen immer gleich abläuft. Das gibt meinem Sohn Sicherheit, sich auf den Kurs, die Kinder oder neue Spielideen einzulassen.

 

Mir entspricht, wie Susanna unsere Sinne ganzheitlich aktiviert und einbezieht. Wir lernen tolle Kinderlieder für die Kleinen, Spiel-oder Bastelideen und auch neue Bücher kennen, welche entweder zur Jahreszeit oder zum Morgenprogramm passen. Die Lieder singen wir fast täglich und auch die Spielideen führen wir zu Hause weiter. Besonders beliebt ist im Moment das schiefe Holzbrett, bei dem mein Sohn eine ganze Zeit verbringt die Autos herunterzulassen.

Mir gefällt, wie Susanna aus etwas Alltäglichem etwas ganz Spezielles zaubert.

Sie führt uns liebevoll, spannend und interessiert durch den Morgen. Wir fühlen uns in dieser Zeit wohl und aufgehoben. 

Ich profitiere nicht nur vom Ideenschatz, sondern auch vom Austausch unter den Mamis, bei dem wir aktuelle Themen besprechen. Auch wenn ich nicht immer direkt vom Besprochenen betroffen bin, kann ich es auf ähnliche Situationen oder als Gedanken in meinen Alltag einfliessen lassen.

Das wichtigste vom Kurs für mich ist die gemeinsame Zeit mit meinem Sohn und ihn dabei glücklich zu erleben.»


Respektvoll – mit mir & dir

 Dani Janutin

«Das Training bei Susanna Vogel war für mich eine persönliche Weiterentwicklung und Kommunikationsschulung. Es war ein intensiver Startschuss, um mit neuem Rüstzeug das Miteinander im Alltag entscheidend positiv zu beeinflussen. Ein kleines Korn ist nun gesetzt und Susanna zeigte mir auch auf, dass es Wert ist, ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen. Das Korn zum Wachsen zu bringen ist nun für mich zur spannenden Herausforderung geworden, zu Hause und im Berufsalltag


Sabrina Disabato

«Kommunikation spielt in meinem Leben eine sehr zentrale Rolle. Ich bin eine offene Person, tausche mich gerne mit meinen Mitmenschen aus und bin Logopädin und Mutter von zwei Kindern. Ich bin mir vieler kommunikativer Strategien bewusst und doch stiess ich immer wieder an meine Grenzen. Vor allem in schwierigen, emotionalen Gesprächen oder wenn es darum ging, meine Bedürfnisse anzubringen. Mir und meinem Mann war es wichtig, dass wir in unserer Familie eine konstruktive, wertschätzende Gesprächskultur pflegen und diese unseren Kindern mit auf den Weg geben. Alleine dreht man sich im Rad und so meldeten wir uns für das Training bei Susanna an. Es ist eine der besten Entscheidungen, die wir für uns und unsere Familie getroffen haben. Das Bewusstsein über Kommunikation dringt in den Alltag ein und Susanna hat uns wertvolle Werkzeuge mitgegeben, mit welchen ein wertschätzendes Miteinander aktiv gestaltet werden kann, ohne dabei die eigene Integrität zu verlieren und das Gegenüber zu verletzen. Seit diesem Kurs gelingt es mir immer besser, mich abzugrenzen und bei mir zu bleiben. Ich bin dadurch gelassener geworden und gehe achtsamer mit mir und meinen Ressourcen um. Schwierige Gespräche in der Partnerschaft führen wir bewusster. Es gelingt uns, unsere Bedürfnisse anzubringen ohne dabei verletzend zu sein. Ich denke, dass unsere Kinder am meisten vom Training nach Thomas Gordon profitieren. Susanna hat uns viele Möglichkeiten aufgezeigt, wie wir unseren Alltag mit den Kindern entspannter und gelassener leben können. Ich bin überzeugt, dass unsere Kinder durch den gleichwürdigen, respektvollen Umgang zu Menschen heranwachsen, die für sich einstehen und achtsam und empathisch der Umwelt entgegentreten können. Ich und mein Partner werden weiterhin die Praxisgruppe bei Susanna besuchen um das Gelernte in den Alltag zu integrieren und weiter vom Austausch in der Gruppe zu profitieren. Susanna ist eine sehr empathische, aufgestellte Kursleiterin. Sie vermittelt ihr Wissen durch eine authentische Art und Weise in der spürbar ist, dass sie es lebt!!!

Das Training 'Respektvoll - mit mir & dir' ist nicht nur eine Weiterbildung, sondern es kann zu einer neuen Lebenshaltung führen, mit der es sich einfacher, bewusster und harmonischer lebt!»


Efa Guggenbühl

«Ich erlebte das Gesprächs-Training bei Susanna als abwechslungsreich, erfrischend und spannend. Vieles in meinem Leben hat sich für mich im Laufe des Kurses relativiert. Was mich vorher sehr aufgeregt und ärgerlich gemacht hat, kann ich jetzt besser annehmen, aushalten und einordnen. Ich bin lockerer und kann Fehler von mir und andern besser akzeptieren, das bringt viel Ruhe in meinen Alltag. Ich setze die Prioritäten in meinem Leben anders und bewusster und bleibe gelassener, auch bei Herausforderungen. Ich wurde im Kurs auch immer wieder zur Selbstreflexion angeregt, auch im Austausch mit andern Eltern und habe dadurch vieles hinterfragt und neu beleuchtet. Das tat mir gut. Ich bin motiviert, um weiterhin dranbleiben, denn durch dieses Training fühle ich mich meinen Lebensherausforderungen besser gewachsen und das gibt mir ein Gefühl von Sicherheit und Kompetenz.»


Fit am Flip

Ria Eugster

«Meine Teilnahme an 'Fit am Flip' hat riesigen Spass gemacht und einiges bewegt: 

Schon während dem Kurs hat mich das Flip-Fieber gepackt und meine alte Überzeugung «ich bin nicht kreativ» über den Haufen geworfen.

Dies vor allem auch durch die ermächtigende Anleitung und Führung von Susanna.

Der Tag in der fröhlichen Gruppe war sehr gut vorbereitet und strukturiert. Ich wollte gar nicht mehr Pause machen oder aufhören

Aber damit war dann noch nicht Schluss:

Für meine Workshops und Referate visualisiere ich seither mit viel Freude Abläufe, Sprüche, Übungen und viel anderes am Flipchart. Und ich bekomme mit, dass die Teilnehmer dies als Wertschätzung erleben. Solche Flips sind einfach viel mehr als schön geschrieben.

Auch privat nutze ich diese Freude beim Schreiben von Karten oder Verzieren von Kuverts und mache damit viel Freude, auch mir selber.»


Nicole Pietrowski

«Susanna hat uns mit viel Freude, Können und abwechslungsreich durch den Kurstag geführt und uns auch kulinarisch sehr verwöhnt – es hat mir grossen Spass gemacht! Der Kurs war dank der vielen nützlichen Tipps und schönen Beispielen ein Türöffner, um mich selber an humorvolle und aussagekräftige Flips zu wagen. Etwas auf den Punkt bringen und gleichzeitig kreativ sein – dieser Mix hat mich gepackt! Meine eigenen Kursvorbereitungen machen mir seither noch viel mehr Freude und bei den TeilnehmerInnen kommt es gut an. Ich kann den Kurs von Herzen empfehlen!»


Priska Wenk

«Nach vier aktiven Kursjahren mit viel Flip-Arbeit war ich sehr gespannt auf den Kurs bei Susanna. Ich hatte mir bereits selber sehr viel anhand von Büchern und durch die Übung angeeignet. Schon der erste Stiftwechsel hat mir aufgezeigt, dass man auch jahrelang etwas „falsch“ machen kann, beziehungsweise, dass es auch einfacher geht! Jetzt hatte sie meine volle Aufmerksamkeit und ich konnte einige wertvolle Inputs mitnehmen. Sie hat meine hohen Erwartungen übertroffen. Vielen Dank, meine Kurse sind dadurch noch eine Spur kreativer geworden!»