Beziehungsklima stärken

Klare Kommunikation in Partnerschaft und Familie

 

 

 

Mein aktuelles Angebot (Daten siehe Agenda)

 

Familienklima stärken 

Eltern sein und Paar bleiben

 

Fit am Flip

Vertiefung Fit am Flip

 

ReVision für Paare /  Männer & Frauen

Auszeit für Frauen in den Bergen

 


Eltern sein und Paar bleiben

Nähe und Verbundenheit brauchen Engagement - also höchste Zeit für mehr Zeit zu zweit...

Der dreiteilige Kurs für Eltern-Paare

"Im Leben wissen viele Leute, was zu tun ist, 

aber nur wenige tun es letztendlich.

Wissen ist nicht genug!

Du musst handeln."

Tony Robbins

Eine gemeinsame Zukunft braucht regelmässige Investitionen...

 

Eine tragfähige und schöne Beziehung gibt es nicht gratis und es braucht Engagement von beiden Seiten.
Sich nicht nur als Mutter und Vater, sondern immer wieder auch als Frau und Mann wahrzunehmen, braucht oft bewusste Zuwendung.

 

Irgendwann kommt bei jedem Eltern-Paar der Alltagstrott, die Kinder stehen mehrheitlich im Mittelpunkt  und es braucht  immer wieder Investitionen, damit die Liebe und das Interesse in der Paarbeziehung bleibt.

 

Den Weg als Eltern und als Paar glücklich zu gehen, erfordert einen klaren Rahmen für Kontakt und Präsenz und immer wieder ein JA von beiden Seiten.

 

«Zwischen dem was gesagt wird und nicht gemeint ist 

und dem was gemeint ist und nicht gesagt wird, 

geht ein grosser Teil der Liebe verloren.»

Khalil Gibran

Inhalt des dreiteiligen Kurses

 

Bewusst Qualitätszeit füreinander nehmen und sich wieder als Frau und Mann wahrnehmen

 

Die Wichtigkeit vom regelmässigen Austausch erfahren

 

Die Zeichen der Liebe füreinander (wieder) finden

 

Tipps und Tricks aus der Schatzkiste der Kommunikation kennen und anwenden lernen

 

Der Leidenschaft auf der Spur

 

Mit anderen Paaren entspannte, fröhliche Momente erleben 

Download
FAmilienklima stärken(1).png
Portable Network Grafik Format 1.1 MB

Familienklima stärken

Das Training für respektvolle Kommunikation und Selbstfürsorge                             nach Ansätzen von Thomas Gordon und Jesper Juul

«Ich versuche zu verstehen, dass jedes unerwünschte Verhalten meines Kindes ein Ausdruck von innerer Not ist und dass das Kind mich, mein Einfühlungsvermögen und mein Verständnis dann am dringendsten braucht.

Dann, wenn es mich am meisten herausfordert, braucht es meine Liebe am meisten.»

$starke und tragfähige Verbindung pflegen zwischen Eltern und Kind

Stimmen von Eltern nach dem Training, siehe ganz unten....

 

Kinder brauchen Eltern, welche die Verantwortung in der Familie klar, wertschätzend und einfühlsam übernehmen - also eine Autorität auf Augenhöhe sind.

Dazu braucht es neues Denken, eine neue Sprache und einen neuen Umgang mit Macht. 

 

In diesem praxisnahen Training erfährst du als Mutter/Vater, wie du die Erziehung der Kinder und eine tragfähige Beziehung zu ihnen in Einklang bringen.

Es zeigt dir auf, wie die ewigen Stolpersteine im Familienalltag gut zu bewältigen sind, ohne dass gedroht und bestraft werden muss. 

Alte und eingefahrene Muster im Verhalten,  in der Kommunikation und  im Anwenden von Macht kannst du auflösen und durch wirkungsvolle Werkzeuge ersetzen, damit Konflikte offen und fair gelöst werden können. Es ist Zeit für eine Autorität auf Augenhöhe!

So können deine Kinder viel besser kooperieren und die ganze Familie kann entspannen.

Du als Mutter/Vater erlangst wieder mehr Selbstvertrauen, Freude und Sicherheit in deiner anspruchsvollen Aufgabe und kannst den Alltag gelassener gestalten.

 

Die Werkzeuge der persönlichen Sprache und des Aktiven Zuhörens ermöglichen auch in der Partnerschaft und im Beruf ein gutes Klima, Respekt und Wertschätzung.

Die Selbstfürsorge und Dankbarkeit gibt Kraft und Gelassenheit für den Alltag und hilft, die Verantwortung für das eigene Leben bewusster zu übernehmen.

 

«Ich glaube daran, dass das grösste Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist, gesehen, gehört, verstanden und berührt zu werden.

Das grösste Geschenk, das ich geben kann, ist, den anderen zu sehen, zu hören, zu verstehen und zu berühren. Wenn dies geschieht, entsteht Kontakt.»

Virginia Satir

 

Du willst in Zukunft …

  • ... gelassener bleiben bei Stress, Streit und Eifersucht
  • ...dein Kind auf dem Weg zu einem guten Selbstwert unterstützen
  • ...emotionale Wärme zeigen
  • ...Wertschätzung zeigen für dich und andere
  • ... die Probleme und Gefühle anderer ernst nehmen und Verständnis ausdrücken
  • ....zusammen mit deinem Kind das Mitgefühl trainieren
  • ... bei Konflikten ruhig bleiben und Lösungen ohne Machtspiele finden
  • ... für deine Grenzen klar einstehen ohne andere dabei zu verletzen
  • ... ehrlich zu deinen Bedürfnissen und Gefühlen stehen
  • ... dich selber noch besser kennen lernen und deinen eigenen Selbstwert stärken
  • ...selbst ein gutes Vorbild sein

...ja dann bist du in diesem Kurs goldrichtig.

Loslassen. Durchatmen. Frei sein.

Download
Flyer Stels Nov 24.pdf
Adobe Acrobat Dokument 395.4 KB

Auszeit für Frauen im Prättigau

Noch 2 von 12 Plätzen sind frei

Auszeit für Frauen in den Bergen

 

Mit Denise Meier & Susanna Vogel-Engeli

 

Raus aus dem Alltag und ab in die Berge...

 

...um dich voll und ganz dir selbst zu widmen.

...um in der Entschleunigung deinen Geist zur Ruhe kommen zu lassen. 

 

In einer wertschätzenden  Frauenrunde im Austausch sein und mit Leichtigkeit und Freude sich selbst neu entdecken und das eigene Licht strahlen lassen...

 

Das Sein und das feine Essen im Hotel Stelserhof geniessen....

 

Wir freuen uns auf dich.

 

ReVision

Innehalten, hinschauen, wertschätzen und gestärkt die Zukunft gestalten

Als Paar oder für sich selbst einen Boxenstopp der besonderen Art machen!

 

Das Wertvolle und Gelungene dankbar wahrnehmen und wertschätzen, neue Ziele und Visionen kreieren und gestärkt und voller Freude weitergehen und die Zukunft gestalten.

 

Ich unterstütze gerne bei diesem persönlichen und individuellen Stop & Go.

 

Austausch  Fr. 400 für 2 x 2 Stunden ReVision

Ehevision in einem Paarkurs erarbeiten
Erholung und Entspannung für Frauen


Teilnehmerinnen und Teilnehmer berichten

Praxisgruppe

Erfahrungsbericht von Sabrina und Basti

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie eine Freundin folgende Worte zu mir sagte, als ich ihr erzählte, dass wir einen Kurs, bei dem es unter anderem um «Gewaltfreie Kommunikation» geht, besuchen werden. Sie meinte: «0hh Sabrina, du weisst schon, dass sich euer Leben verändern wird!»

Damals dachte ich, dass meine Freundin übertreibt - heute weiss ich, dass sie vollkommen recht hatte.

Durch die vielen Gespräche bei und mit Susanna hat sich das Leben in unserer Familie, in der Partnerschaft und im Umgang mit Menschen allgemein verändert.

Wir nehmen unsere Bedürfnisse bewusster wahr, pflegen einen sehr respektvollen Umgang miteinander und geniessen es, wie unsere Kinder in einer gleichwertigen Beziehung (auf)wachsen dürfen.

Wir haben gelernt, wie wir unsere Anliegen konstruktiv vermitteln und dem Gegenüber aktiv zuhören können. Schwierige Situationen, in denen wir früher explodiert wären, werden nun in einem respektvollen Umgang gelöst!

 

Durch den regelmässigen Austausch in der Praxisgruppe gelingt es uns meist, nicht wieder in alte Verhaltensmuster zu verfallen, in denen wir bewerten, einander nicht zuhören und meinen, wir müssten unsere Kinder autoritär er-ziehen.

 

Autorität auf Augenhöhe ist für uns der richtige Weg.

Erfahrungsbericht von Rolf 

«Mein Ziel ist es, für meine Kinder ein authentischer Vater zu sein und sie ohne Gewalt und mit bedingungsloser Liebe zu begleiten. Ich möchte nicht das abwesende Wesen Vater & Mann sein, und hoffe, dass ich meinen Kindern ein Leuchtturm bin speziell auch in stürmischen Zeiten, in denen sie Orientierung suchen.

Im Grundkurs "Familienklima stärken" und seit Jahren in einer Praxisgruppe, konnte ich meinen Selbstwert stärken und fühle mich nun sicherer als Mann und Vater.  Viele positive Veränderungen haben sich eingestellt.

Ich kann mich viel besser abgrenzen und nein sagen. Ich habe Männer kennen gelernt, mit denen ich meine intimsten Gedanken und Ängste teilen kann. In meiner Familie entwickelte sich eine noch respekt- und liebevollere Atmosphäre, in welcher viel gelacht wird. 

Dank den regelmässigen Treffen bekomme ich neue Denkanstösse, lerne immer wieder neue Gleichgesinnte kennen und der Austausch gibt mir Kraft und den Willen, meinen Weg fortzusetzen.

Die Kursleiterin Susanna Vogel-Engeli ist mein Leuchtturm und Anker in Familienfragen und hat mich als Persönlichkeit ein gutes Stück weitergebracht. Viele wertvolle und  tiefe Spuren haben sich so eingegraben.»

Erfahrungsbericht von Lars

Im Grundkurs "Familienklima stärken" und mehrere Jahre in der Praxisgruppe, habe ich durch die vielen Gespräche mit den anderen Teilnehmenden viele neue Impulse erhalten.

Die Rollenspiele haben mir auch sehr geholfen. Gerade als Vater konnte ich lernen, verschiedene "eingefahrene" Erziehungsprinzipien fallen zu lassen und Neues auszuprobieren. Dadurch habe ich erfahren, dass gewisse Konflikte nicht mit einem Machtwort gelöst werden, sondern am besten und schnellsten mit den Kindern im Gespräch.

Ich habe immer mehr Verständnis für viele herausfordernde Situationen mit meinen Töchtern und bleibe dadurch ruhiger. Das wiederum wirkt sich positiv auf sie aus.

Wir haben weniger Machtkämpfe und ich kann mich nicht nur besser in unsere Kinder, sondern allgemein in andere Menschen einfühlen.

Mit der Praxisgruppe bietet Susanna die Möglichkeit, am Thema dran zu bleiben. Somit kann ich das Prinzip der gewaltfreien Kommunikation mit all den sehr guten Gesprächen und Susannas Themen nicht nur präsent halten, sondern auch weiter vertiefen.»

Familienklima stärken

Erfahrungsbericht von Dani

«Das Training bei Susanna Vogel war für mich eine persönliche Weiterentwicklung und Kommunikationsschulung. Es war ein intensiver Startschuss, um mit neuem Rüstzeug das Miteinander im Alltag entscheidend positiv zu beeinflussen. Ein kleines Korn ist nun gesetzt und Susanna zeigte mir auch auf, dass es Wert ist, ein Thema aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen. Das Korn zum Wachsen zu bringen ist nun für mich zur spannenden Herausforderung geworden, zu Hause und im Berufsalltag

Erfahrungsbericht von Sabrina

«Kommunikation spielt in meinem Leben eine sehr zentrale Rolle. Ich bin eine offene Person, tausche mich gerne mit meinen Mitmenschen aus und bin Logopädin und Mutter von zwei Kindern. Ich bin mir vieler kommunikativer Strategien bewusst und doch stiess ich immer wieder an meine Grenzen. Vor allem in schwierigen, emotionalen Gesprächen oder wenn es darum ging, meine Bedürfnisse anzubringen. Mir und meinem Mann war es wichtig, dass wir in unserer Familie eine konstruktive, wertschätzende Gesprächskultur pflegen und diese unseren Kindern mit auf den Weg geben. Alleine dreht man sich im Rad und so meldeten wir uns für das Training bei Susanna an. Es ist eine der besten Entscheidungen, die wir für uns und unsere Familie getroffen haben. Das Bewusstsein über Kommunikation dringt in den Alltag ein und Susanna hat uns wertvolle Werkzeuge mitgegeben, mit welchen ein wertschätzendes Miteinander aktiv gestaltet werden kann, ohne dabei die eigene Integrität zu verlieren und das Gegenüber zu verletzen. Seit diesem Kurs gelingt es mir immer besser, mich abzugrenzen und bei mir zu bleiben. Ich bin dadurch gelassener geworden und gehe achtsamer mit mir und meinen Ressourcen um. Schwierige Gespräche in der Partnerschaft führen wir bewusster. Es gelingt uns, unsere Bedürfnisse anzubringen ohne dabei verletzend zu sein. Ich denke, dass unsere Kinder am meisten vom Training nach Thomas Gordon profitieren. Susanna hat uns viele Möglichkeiten aufgezeigt, wie wir unseren Alltag mit den Kindern entspannter und gelassener leben können. Ich bin überzeugt, dass unsere Kinder durch den gleichwürdigen, respektvollen Umgang zu Menschen heranwachsen, die für sich einstehen und achtsam und empathisch der Umwelt entgegentreten können. Ich und mein Partner werden weiterhin die Praxisgruppe bei Susanna besuchen um das Gelernte in den Alltag zu integrieren und weiter vom Austausch in der Gruppe zu profitieren. Susanna ist eine sehr empathische, aufgestellte Kursleiterin. Sie vermittelt ihr Wissen durch eine authentische Art und Weise in der spürbar ist, dass sie es lebt!!!

Das Training 'Respektvoll - mit mir & dir' ist nicht nur eine Weiterbildung, sondern es kann zu einer neuen Lebenshaltung führen, mit der es sich einfacher, bewusster und harmonischer lebt!»

Familienklima stärken

Erfahrungsbericht von Efa

«Ich erlebte das Gesprächs-Training bei Susanna als abwechslungsreich, erfrischend und spannend. Vieles in meinem Leben hat sich für mich im Laufe des Kurses relativiert. Was mich vorher sehr aufgeregt und ärgerlich gemacht hat, kann ich jetzt besser annehmen, aushalten und einordnen. Ich bin lockerer und kann Fehler von mir und andern besser akzeptieren, das bringt viel Ruhe in meinen Alltag. Ich setze die Prioritäten in meinem Leben anders und bewusster und bleibe gelassener, auch bei Herausforderungen. Ich wurde im Kurs auch immer wieder zur Selbstreflexion angeregt, auch im Austausch mit andern Eltern und habe dadurch vieles hinterfragt und neu beleuchtet. Das tat mir gut. Ich bin motiviert, um weiterhin dranbleiben, denn durch dieses Training fühle ich mich meinen Lebensherausforderungen besser gewachsen und das gibt mir ein Gefühl von Sicherheit und Kompetenz.»

Mehrere Stimmen von Eltern:

 

In unserer Familie hat endlich auch wieder Humor und Freude Einzug gehalten. Wir sind alle viel gelassener und können auch mal über etwas lachen, statt schimpfen...

 

Dass ich nicht mehr alle Probleme meines Umfelds zu meinen mache, ist fast der grösste Gewinn dieses Kurses. Ich kann mich viel besser abgrenzen, besser nein sagen und fühle mich nicht dauernd für alles und alle verantwortlich.

 

Ich höre den Kindern und meinem Mann viel bewusster zu...das bringt schon viel Entspannung in den Alltag, weil sich alle besser gehört und gesehen fühlen...

 

Die Verantwortung für die Stimmung in der Familie kann ich viel besser übernehmen. Ich weiss jetzt, dass dafür nicht unsere Kinder zuständig sind...

 

Wenn Probleme auftauchen, hören wir als erstes einander zu und suchen dann gemeinsam nach Lösungen. Die Kinder kooperieren so viel besser, weil sie sich einbezogen fühlen...

 

Ich nehme meine Bedürfnisse wieder besser wahr und kann mutiger und klarer dafür einstehen...

 

Wir setzten viel bewusster Prioritäten und sagen einfach mal Nein zu einer Einladung und JA zu mehr Familien- und Paarzeit. Das gibt wieder viel mehr Nähe und Verbindung.

 

Seit ich besser für mich sorge und mir auch mal Pausen gönne, bin ich entspannter und kann die Kinder besser begleiten, wenn es ihnen nicht gut geht. Mein Energiebecher kommt jetzt nicht mehr zuletzt. Das ist für die ganze Familie ein Geschenk, dass ich das jetzt kapiert habe und meine Bedürfnisse auch achte..