WISSEN

Viel Spass beim Stöbern!

Medien

Download
Dicke Luft und dünne Nerven
Bote vom Untersee 2018
Dicke-Luft-und-dünne-Nerven.pdf
Adobe Acrobat Dokument 76.0 KB
Download
Frauenfrühstück mit lehrreichem Vortrag
Bote vom Untersee 2018
Frauenfrühstück-mit-lehrreichem-Vortrag-
Adobe Acrobat Dokument 57.4 KB
Download
Workshop über die fünf Sprachen der Liebe
Bote vom Untersee 2017
Workshop-über-die-fünf-Sprachen-der-Lieb
Adobe Acrobat Dokument 55.8 KB
Download
Interview Trotzphase
Der Landbote 2016
Interview_Trotzphase3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 514.5 KB

Wenn Kinder streiten Gesundheitsmagazin A. Vogel 2015
Sternstunden finden täglich statt St. Galler Tagblatt 2016
Viel Kritik schadet dem Selbstwertgefühl Thurgauer Zeitung 2016
Erste Kursleiterin für Kleinkinderkurse im Thurgau Thurgauer Zeitung 2015
Wie streitet man richtig Elternmagazin FritzFränzi
Jesper Juul: Wir sind für dich da, 10 Tipps für authentische Eltern Youtube


Links


Literatur

Familienkonferenz

Thomas Gordon

 

Thomas Gordons Elternratgeber ist längst zu einem Standardwerk für viele Väter und Mütter geworden, die sich um ein entspanntes offenes Verhältnis zu ihren Kindern bemühen, das sich auf gegenseitige Achtung und liebevolles Verständnis füreinander gründet. Die Vielzahl seiner Fallbeispiele, seine wohlbegründeten taktischen Ratschläge für den Umgang miteinander machen dieses Buch zu einem Nachschlagewerk, das sehr konkret auf die wesentlichen Erziehungsprobleme eingeht. Seine Schwerpunkte sind:

  • Eltern sind Menschen, keine Götter
  • Aktiv zuhören lernen
  • Wie mache ich es, dass mein Kind mir zuhört?
  • Elterliche Macht: notwendig und gerechtfertigt? 


Noch mehr Lesestoff

Familienkonferenz

Thomas Gordon

 

Thomas Gordons Elternratgeber ist längst zu einem Standardwerk für viele Väter und Mütter geworden, die sich um ein entspanntes offenes Verhältnis zu ihren Kindern bemühen, das sich auf gegenseitige Achtung und liebevolles Verständnis füreinander gründet. Die Vielzahl seiner Fallbeispiele, seine wohlbegründeten taktischen Ratschläge für den Umgang miteinander machen dieses Buch zu einem Nachschlagwerk, das sehr konkret auf die wesentlichen Erziehungsprobleme eingeht. Seine Schwerpunkte sind:

  • Eltern sind Menschen, keine Götter
  • Aktiv zuhören lernen
  • Wie mache ich es, dass mein Kind mir zuhört?
  • Elterliche Macht: notwendig und gerechtfertigt?

Die Kust, gelassen zu erziehen

Lienhard Valentin und Petra Kunze

 

«Bis ich Mutter wurde, konnte ich in der schönen Illusion leben, ein netter Mensch zu sein!»

Kennen Sie das? Dieses Zitat stammt von einer Mutter in einem Elternseminar. Kinder sind wunder-volle, zauberhafte Wesen. Aber: Sie können uns manchmal auch zur Weissglut treiben. 

 

In diesem Buch erfahren Sie: 

  • wie Sie mit Ihren Kindern auch im täglichen Familienchaos und in schwierigen Situationen achtsa-mer, gelassener und liebevoller umgehen können wie Sie sich klarer werden können über Ihre Haltung zu sich und zu Ihren Kindern 
  • wie Sie Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden, manches ändern und anderes loslassen wie Sie eine neue, harmonischere und glücklichere Familien-Atmosphäre schaffen können 

Was Familien trägt

Jesper Juul

 

Viele Erziehungsvorstellungen aus vergangenen Generationen passen nicht mehr in unsere Zeit. Kein Wertekonsens gibt mehr darüber Auskunft, was richtig oder falsch ist. Das grosse Experiment moderner Partnerschaft und Kindererziehung stellt jeden Einzelnen täglich aufs Neue vor unbekannte Herausforderungen. Dubiose Fernsehsendungen und selbst ernannte Experten schüren die Verunsicherung der Eltern weiter. In seinem wegweisenden Buch macht der international bekannte Familientherapeut Jesper Juul deutlich: Wir brauchen neue, klare Wertmassstäbe. Nur so lassen sich intakte zwischenmenschliche Beziehungen und stabile soziale Verhältnisse gewährleisten. An zahlreichen Beispielen aus dem Familienleben zeigt Juul, wie eine Verankerung der Werte Verantwortung, Gleichwürdigkeit, Integrität und Authentizität Eltern als Kompass in einer neuen Zeit dienen kann.


Das kompetente Kind

Jesper Juul

 

Seit dem Erfolgsbuch 'Weltwissen der Siebenjährigen' sind sie in aller Munde: die unterschätzten Talente der Kinder. Wie ihre faszinierenden sozialen Fähigkeiten Familienleben und Erziehungspraxis bereichern können, zeigt der bekannte dänische Pädagoge Jesper Juul anhand vieler Beispiele. Ein erfrischendes Plädoyer für Eltern, auf die Selbstbestimmung und Eigenverantwortung ihrer Kinder zu vertrauen.


Grenzen, Nähe, Respekt

Jesper Juul

 

Die Quellen jeder Familiendynamik sind Konflikte. In ihnen zeigt sich, wie Grenzen gesetzt und respektiert werden und dass Konfrontation auch Nähe bedeutet. Jesper Juul zeigt, dass «Nein» eine liebevolle Antwort sein kann und wie aus destruktiven Auseinandersetzungen fruchtbare Konflikte werden, damit Eltern und Kinder sich finden.


Nein aus Liebe

Jesper Juul

 

Das wichtigste Erziehungsplädoyer des Jahres: Warum Erwachsene mit gutem Gewissen Nein sagen dürfen und das auch gut für Kinder ist. Denn Nein zu sagen, wenn man Nein meint, heisst vor allem, Ja zu sich selbst zu sagen und für die eigenen Überzeugungen und Werte einzutreten. Freuen Sie sich auf den neuen Bestseller von Jesper Juul.


Spielen schafft Nähe – Nähe löst Konflikte

Aletha Solter

 

In jeder Familie tauchten Konflikte auf, bei denen sich die Eltern in der Sackgasse fühlen. Doch Nähe, Lachen und ein gemeinsames Spiel eröffnen neue Lösungen. Wie das geht, zeigt die rennomierte Erziehungsexpertin Aletha Solter sehr konkret. Dauerbrennerthemen wie Töpfchentraining, der Gebrauch von Schimpfwörtern oder Schulangst können so mit Leichtigkeit gemeistert werden.


Auch kleine Kinder haben grossen Kummer − Über Tränen, Wut und andere starken Gefühle

Aletha Solter

 

Wenn Babys oder kleine Kinder weinen, schreien, toben oder um sich schlagen, sind Eltern häufig verunsichert. Oft können sie diese Art von Gefühlsausdruck nicht einschätzen und reagieren in der Folge unangemessen heftig oder gar nicht, in der Hoffnung, das Kind werde sich schon wieder beruhigen. Die Erfolgsautorin Aletha J. Solter vertieft in ihrem neuesten Buch das Verständnis für das Weinen und die Wutausbrüche von Kindern. Sie zeigt, dass beides ganz entscheidende Bedeutung bei der Verarbeitung von Stresssituationen hat, und unterbreitet konkrete Vorschläge, wie Erwachsene darauf reagieren können: Indem sie die negativen Gefühle der Kinder akzeptieren und zulassen, fühlen sich diese verstanden und können ihre seelischen Spannungen abbauen. «Ihr Buch liest sich nicht nur gut, der Inhalt ist auch leicht aufzunehmen.» Thomas Gordon


Warum Babys weinen − Die Gefühle von Kleinkindern

Aletha Solter

 

Babys weinen. Zum Leidwesen ihrer Eltern häufig und lange. Und sogleich unternehmen diese alles, um die Ursache des Unmuts rasch aus der Welt zu schaffen. Die amerikanische Entwicklungspsychologin Aletha J. Solter macht dagegen einen provozierend anderen Vorschlag: Hindert die Babys nicht am Weinen durch Schnuller, Stillen, Spielzeug, Ablenkung etc., aber gebt ihnen dabei Nähe und Aufmerksamkeit! Haltet sie fest! Denn Weinen entspannt, tut gut. Und nicht immer sind es Hunger, Bauchschmerzen oder nasse Windeln, weswegen Babys weinen. Auch emotionale Spannungen, etwa Gefühle der Verwirrung, Angst oder Frustration, müssen heraus. Babys, die am Weinen nicht gehindert werden, können sich auf diese Weise entlasten und werden deshalb seelisch gesünder aufwachsen. 


Pubertät – Wenn Erziehen nicht mehr geht … und die Zeit der aufrichtigen Partnerschaft zwischen Eltern und Kindern angebrochen ist … 

Jesper Juul

 

Im ersten Teil 'Von Erziehung zu Beziehung' werden u.a. besonders kritische Bereiche im Umgang der Eltern mit ihren Kindern analysiert und nachvollziehbar dargestellt. Im zweiten Teil beantwortet Jesper Juul Briefe, welche von teilweise verzweifelten Eltern an ihn gerichtet wurden. Der dritte Teil ist ganz der dokumentierten Begleitung von 10 Familien gewidmet, welche in von Jesper behutsam betreuten Familiengesprächen zur jeweils individuellen und vor allem für ALLE Beteiligten zufriedenstellenden Lösungen ihrer zwischenmenschlichen Konflikte geführt werden. Jesper Juuls Buch eine Fundgrube für Anleitungen, wie der 'Blinde Fleck' in der jeweils eigenen Wahrnehmung anderer Familienmitglieder entdeckt werden kann und wie einfach es im Grunde sein kann, durch nur kleine bewusste Änderungen im Umgang miteinander, aktuelle Erziehungs-/Beziehungsprobleme nicht nur kurzfristig zu lösen, sondern nachhaltig in einander bereichernde und kostbare Beziehungskomponenten zu verwandt.


Was im Leben wirklich zählt

Susanne Stöcklin-Meier

 

Nach einem Streit den ersten Schritt zur Versöhnung machen. Einem alten Menschen den eigenen Sitzplatz anbieten. Sich an einem Dankeschön freuen.

Eine lebenswerte Zukunft erwächst aus Kindern, die dazu fähig sind. Doch warum fällt es vielen so schwer, so zu handeln? Vielleicht, weil Erwachsene oft über Werte reden, statt sie vorzuleben und kindgerecht zu vermitteln: Aufrichtigkeit zum Beispiel, Hilfsbereitschaft oder Toleranz. Die renommierte Schweizer Autorin Susanne Stöcklin-Meier zeigt, dass Werte etwas ganz Konkretes sind. Dass ein eigenes Blumenbeet mit Liebe und Verantwortung zu tun hat. Dass schon Vierjährige herausfinden können, warum Gewaltlosigkeit wichtig ist.

 

Berührendes Erziehungslesebuch, inspirierender Ideenschatz und mutige Zukunftsvision in einem.


Wenn Liebe allein den Kindern nicht hilft 

Thomas Schäfer

 

Hilfe für Eltern von 'schwierigen' Kindern

Allergien, Albträume, Stottern, Schwierigkeiten in der Schule, Aggressivität, Angstzustände

 

Mitunter werden Kinder zu “Problemkindern”, da hilft auch alle Liebe und Zuwendung nicht, die wir ihnen geben. Der bekannte Psychotherapeut Thomas Schäfer beschreibt anschaulich und anhand vieler Fallbeispiele, wie sich in den Familienaufstellungen nach Bert Hellinger überraschende Heilungserfolge erzielen lassen.


Geborgen im Leben − Wege zu einem erfüllten Dasein

Elisabeth Kübler-Ross

 

Die Tragik des Lebens liegt nicht in seiner Kürze, sondern darin, dass wir oftmals zu spät erkennen, was wirklich wichtig ist. Die namhafte Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross zeigt in diesem Buch, wie wir jeden Augenblick unseres Lebens in seiner ganzen Fülle erleben können. Sie eröffnet uns Wege, unsere Ängste und Hoffnungen zu ergründen und der Frage nachzugehen, wer wir wirklich sind.